MÜNCHNER FEUILLETON

Juni 2016

Ausgabe Nr 53 – 04.06. – 08.07.2016

„Filmfest Spezial“, Chris Schinkes Gespräch mit Klaus Lemke und die heißesten Tipps zum Münchner Filmfest
„Mit dem ‚Schnellen George‘ zum Blitzkonzert,
Vor 50 Jahren kamen die Beatles nach Deutschland
– wir blicken zurück
„Manager sind Loser, Hausmeister Gewinner“,
Angelika Otto besucht die Münchner
Förderpreisträgerin Veronika Veit
„Nach Armenien und Amerika“, Der Marstall und die
Kammerspiele entführen den Zuschauer in diese Länder
„Der Körper erzählt Geschichten vom Leben“, und Heiner Brummel erzählt Thomas Betz von seinem Tanzfestival in Fürstenfeldbruck
„Segeln mit Odysseus“, Peter Nichols über die antike Irrfahrt, seinen neuen Roman“ Die Sommer mit Lulu“ und seine eigenen Atlantikreisen

Titelseite als PDF anzeigen

MF53_3-page-001
MF_Zeitung_52_Titel_WEB-page-001

Mai 2016

Ausgabe Nr 52 – 07.05. – 03.06.2016

„Helden mit Hörnern“, Zwischen Legende und Realität: Der Rosenheimer Lokschuppen zeigt das Leben der Wikinger
„Entdecke den Wolf in dir“, Philip Koch lässt in „Outside the Box“ die westliche Leistungsgesellschaft heißlaufen
„Motocross statt Theater“, Wir blicken zurück auf’s „Radikal jung“- Festival und vorwärts in die nächste Spielzeit der Kammerspiele
„Urban Brass in Alcatraz“, Moop Mama- Mitglied Keno Langbein erklärt uns die Verbindungspunkte von Volksmusik und Hip Hop
„Man kann auch optimistisch leben“, Hans Pleschinski feiert seinen Sechzigsten! Uns erzählt er aus seinem Leben und seinem neuen Werk
„Das Münchner Bierherz und der König von Haidhausen“, 500 Jahre Reinheitsgebot –  das Stadtmuseum und das Jüdische Museum zeigen Interessantes zum Nationalgetränk

Titelseite als PDF anzeigen

April 2016

Ausgabe Nr 51 – 09.04. – 06.05.2016

„Die Luft ist raus“, Während sich die Kammerspiele in Performances verrennen, trumpft das Resi auf
„Ein Abschied, der nach vorne schaut “,
Zum Abschied vom Staatsballett: Ein Probenbesuch bei Ivan Liška
„Man darf den Schmerz nicht verdrängen “, Hermann Nitsch stellt in der Villa Stuck aus. Christa Sigg hat den kontroversen Künstler getroffen
„Wer ins Kino will, muss auch Kino machen“, Ein Gespräch mit dem DOK.fest- Leiter Daniel Sponsel über Boxen, ewiges Scheitern und die Konkurrenz des Dokumentarischen
„Was packt man in einen Koffer für die Ewigkeit?“, Die Flüchtlingsthematik spiegelt sich auch in der derzeitigen Kinder- und Jugendliteratur wieder
„An Vielgestalt kaum zu toppen“, Ein Interview mit Manos Tsangaris und Daniel Ott, der neuen Doppelspitze der Münchener Biennale.

Titelseite als PDF anzeigen

0251_MF_Zeitung_Nr_51_web_Titel-page-001

JETZT PRINTAUSGABE ABONNIEREN

MF – AKTUELL